SonnenBrand Festival 2019 - 24. August, Neuland - Park Leverkusen

  • Facebook
  • Instagram
  • YouTube

Hauptsponsoren

Weitere Partner

// AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Ticketrichtlinien

Für unsere Ticket besteht kein Widerrufsrecht. Sie sind grundsätzlich von Rücknahme oder Umtausch ausgeschlossen. Mit dem Kauf und Einlösen des Tickets stimmt der Besucher unseren allgemeinen Geschäftsbedingungen (Ticketrichtlinien und Hausordnung) zu. Diese sind ebenfalls am Einlass zum Veranstaltungsgelände ausgehängt. Der Weiterverkauf von Tickets ist verboten. Der Veranstalter übernimmt keine Haftung für Schäden, die durch den unsachgemäßen Gebrauch von Tickets oder durch Verletzung der Sorgfaltspflichten des Käufers entstehen.

Die Teilnahme an der Veranstaltung erfolgt auf eigene Gefahr. Für Personen- und Sachschäden ist jegliche Haftung ausgeschlossen.

  • Tickets sind nur in Verbindung mit offiziellen Ausweisdokumenten gültig. Der Name, der auf dem Ticket abgedruckt ist, muss nicht zwangsläufig übereinstimmen.

  • Tickets wird beim erstmaligen Betreten des Geländes entwertet.

  • Tickets muss in einem einwandfreien Zustand sein. Ticket vor Nässe schützen!

  • Wir übernehmen keine Garantie für einen erfolgreichen Scanvorgang, falls der Ticketabriss bereits vom Ticket getrennt wurde.

  • Tickets stellen keine Rechnung dar

Hausordnung Festivalgelände (vorläufig)

  1. Das Festivalgelände umfasst alle Konzertflächen sowie die angemieteten Parkflächen und die Hinterbühnenbereiche. Mit Betreten des Festivalgeländes unterwirft sich der Besucher dieser Hausordnung.

  2. Den Anordnungen der Ordnungskräfte ist Folge zu leisten. Wer nach Aufforderung den Weisungen des Sicherheitspersonales nicht Folge leistet, wird der Veranstaltungsfläche verwiesen.

  3. Mit Betreten des Festivalgeländes und der Teilnahme an der Veranstaltung erklärt sich jeder Besucher damit einverstanden, dass Fotos und Videoclips (Bildnisse), die den Besucher im Rahmen des Festivals zeigen, vom Veranstalter und Pressevertretern im Zusammenhang mit der Berichterstattung über das Event gemacht und genutzt werden dürfen. Der/Die Abgebildete erteilt dem Veranstalter insbesondere dann seine Einwilligung zur Verbreitung dieser Bildnisse, wenn der Abgebildete während oder unmittelbar nach der Aufnahme Kenntnis darüber erlangt (z.B. durch Posieren angezeigt), dass er/sie aufgenommen wurde, und gegenüber dem Veranstalter nicht innerhalb von 24 Stunden anzeigt, dass er/sie keine Einwilligung zur Verbreitung erteilt. Er genehmigt, diese Bildaufnahmen im Rahmen der Verbreitung über einen Sender, das Internet oder andere Kommunikationskanäle wahrnehmbar zu machen.

  4. Erkennbar betrunkene oder vergleichbar auffällige Besucher haben keinen Anspruch auf Einlass ins Festivalgelände.

  5. Beim Betreten des Geländes erfolgt eine Durchsuchung aller Personen (Bodycheck) und ihrer mitgeführten Taschen und Rucksäcke auf verbotene Gegenstände. Zu verbotenen Gegenständen gehören u.a.​

 

Schuss-, Hieb-, Stich- und sonstige Waffen aller Art

Feuerwerkskörper, bengalische Feuer und sonstige pyrotechnische Gegenstände (auch Wunderkerzen)

Professionelles Ton-, Foto- und Videoequipment – außer bei vorheriger Akkreditierung als Fotograf

alkoholische und nichtalkoholische Getränke aller Art

Tiere, sperrige Gegenstände

Glasflaschen oder andere Behältnisse aus Glas. Dazu zählen auch ähnliche Gegenstände die splittern können.

Taschen & Rucksäcke die größer als DIN A4 sind. Die Entscheidung des Sicherheitspersonals ist endgültig.

  1. Fluchtwege und Treppen dürfen nicht als Sitzgelegenheiten genutzt werden und sind zügig zu durchqueren.

  2. Der Veranstalter haftet nicht für Schäden und Verluste, die dem Besucher durch Einbruch, Diebstahl, Feuer, Naturereignisse oder sonstige Vorkommnisse entstehen.

  3. Während der Veranstaltung sind Abfälle in die dafür bereitgestellten Tonnen und Container zu entsorgen. Urinieren außerhalb der dafür vorgesehenen Toiletten ist nicht gestattet und kann zum Verweis führen.

  4. Das Erklettern von Zäunen, Lichtmasten, Gebäuden, Mobiltoiletten und anderen Infrastruktureinrichtungen auf dem gesamten Veranstaltungsgelände ist verboten.

  5. Es ist Rücksichtnahme gegenüber den anderen Festivalbesuchern zu üben.

  6. Die Nichtbefolgung der Hausordnung kann zu einem Ausschluss von der Veranstaltung führen. Mit einem Ausschluss verliert die Eintrittskarte ihre Gültigkeit. Ein Anspruch auf erneuten Einlass oder auf Rückerstattung des Kaufpreises ist ausgeschlossen.

  7. Ergänzend gelten die aktuellen Aushänge und die Anweisungen des Ordnungspersonals vor Ort.